ELCAL-SYSTEM GMBH

Erfahrung & Kompetenz seit 1979

Unsere Firmengeschichte

Die Firma elcal-system hat sich seit 1979 aus kleinen Anfängen zu einem großen, mittelständischen Betrieb entwickelt, der in Blechbearbeitung und Pulverbeschichtung auch industrielle Großaufträge zuverlässig abwickeln kann. Hier einige der wichtigsten Entwicklungsschritte unserer Unternehmensgeschichte.

Firmengeschichte von elcal und der elcal-system GmbH

1979
Gründung der Firma elcal durch R.M. Amann und J.R. Amann in Burladingen im Zollernalbkreis, 30 Kilometer südlich von Tübingen. Beginn der Produktion von 19-Zoll-Gehäusen für die Elektronikbranche und Bauelementen auf einer Produktionsfläche von zunächst 250 Quadratmeter.

1981
Inbetriebnahme der ersten eigenen Pulverbeschichtungsanlage.

1983
Erweiterung der Produktionsfläche auf 350 Quadratmeter.

1989
Umzug an den wenige Kilometer östlich gelegenen Standort Gauselfingen und gleichzeitige Erweiterung der Produktionsfläche auf 1.000 Quadratmeter. Die bestehende Pulverbeschichtungsanlage wird durch eine neue Anlage mit Waschstraße und Fördertechnik ersetzt. Die Kapazität wird mit der neuen Beschichtungsanlage deutlich erhöht.

1990
Inbetriebnahme der zweiten Pulverbeschichtungsanlage sowie Erweiterung der Abteilung Blechfertigung/Blechbearbeitung mit zwei Stanzmaschinen und zwei Abkantpressen.

1991
Erweiterung der Produktionsfläche auf 2.500 Quadratmeter. Mit zwei Sandstrahlanlagen kommt ein neues Produktionsfeld hinzu. Flächendeckender Lieferverkehr mit eigenem LKW.

1992
Inbetriebnahme der dritten Pulverbeschichtungsanlage.

1997
Umzug der Blechfertigung/Blechbearbeitung in ein neues Gebäude. Erweiterung der Produktionsfläche auf 4.000 Quadratmeter. Die Kapazität in der Blechbearbeitung wird durch neue Stanzmaschinen und Abkantpressen erneut deutlich gesteigert.

2000
Inbetriebnahme der vierten Pulverbeschichtung mit No-Rinse-Verfahren. Zusätzlich wird in der dritten Beschichtungsanlage eine neue Schnellwechselkabine mit Roboter installiert.

2001
Erfolgreiche Zertifizierung des Unternehmens nach der DIN-ISO 9001:2001.

2002
Gründung der elcal-system GmbH und Übernahme des operativen Bereiches durch die geschäftsführenden Gesellschafter Johannes und Jürgen Amann.

2003
Umzug der Abteilung Blechbearbeitung in ein neues Gebäude. Inbetriebnahme der Stanz-Laser-Kombination TC 6000L.

2004
Zertifizierung nach dem neuen Qualitätslabel QIB. Einstellung des ersten Auszubildenden im Unternehmen.

2005
Komplette Übernahme der elcal-system durch die elcal-system GmbH.

2007
Einstellung des Qualitäts-Management Beauftragten Herr Weidelich.

2008
Neubau einer modernen Produktionshalle und Beginn der Fertigung in Bisingen.
Inbetriebnahme neuer Stanzmaschinen und Abkantpressen. Erfolgreiche Zertifizierung nach DIN ISO 9001:2008.

2009
Inbetriebnahme des Abkantroboters in Bisingen. Inbetriebnahme der neuen Beschichtungsanlage in Bisingen mit Schnellwechselkabine, Beschichtungsroboter und moderner Nano-Keramik-Vorbehandlung. Das Werk in Gauselfingen wird geschlossen, die komplette Pulverbeschichtung wird nach Bisingen verlagert. Inbetriebnahme der neuen Abkantpresse von Safan und Erweiterung des Fuhrparks mit dem neuen LKW MAN TGS.

2010
Inbetriebnahme des Schweißroboters in Bisingen

2011
Inbetriebnahme der Haeger Einpressmaschine mit 4fach-Wechsler.

2012
10-jähriges Jubiläum der Firma elcal-system GmbH mit inzwischen 35 Mitarbeitern.
Einführung des Energiemanagement-Systems.
Inbetriebnahme der neuen Tampondruckmaschine von Rotoprint.

2013
Inbetriebnahme des Biegeroboters für Kleinteile von Trumpf, Typ Bendcell 7000.

2014
Inbetriebnahme der Stanz-Laser-Kombination von Trumpf, Typ TC 6000 Fiber.
Inbetriebnahme der Entgratmaschine von Lissmac.

2015
Einführung der neuen ERP/PPS-Software ABAS.
Neue Einpressmaschine.
Einführung des Umweltmanagements nach DIN EN ISO 14001:2009.
Neue Richtmaschine ARKU ECO 30.
Neue Kleinteile-Abkantpresse.

2016
Neue Verdampferanlage.
Umstellung auf DIN ISO 9001:2015.