ELCAL-SYSTEM GMBH

Firmenpolitik

Für eine nachhaltige und langfristig wettbewerbsfähige Entwicklung unserer Firma gibt sich die elcal-system GmbH Regeln und setzt Standards fest. Gesundheitsschutz für unsere Mitarbeiter und auch für die Wohnbevölkerung im Bereich von uns betriebener Anlagen, Umweltschutz und sorgsamer Umgang mit Energie sind dafür wichtige Voraussetzung. Hohe Kundenorientierung und transparente, handlungs- und systemorientierte Führungsstrukturen ermöglichen eine kreative und zukunftsorientierte Umsetzung unserer Ziele.

GESUNDHEIT, ARBEITSSCHUTZ, SICHERHEIT & UMWELTSCHUTZ

Die Firma elcal-system GmbH verpflichtet sich, alle Geschäftstätigkeiten sicher und effizient durchzuführen. Unser Ziel ist es, Unfälle, Verletzungen und berufsbedingte Gesundheitsschäden zu verhindern und die Umwelt zu schonen. Um dies zu erreichen, werden wir:


- Gesundheit, Arbeitsschutz, Sicherheit und Umweltschutz in allen Unternehmensbereichen fördern und wie jeden anderen, wichtigen Geschäftsbereich behandeln.
- Alle anzuwendenden Gesetze und Vorschriften einhalten und angemessene Standards anwenden, wenn es keine entsprechende Gesetzgebung gibt.
- Verantwortlichkeiten und Kommunikationswege klar definieren.
- Allen Mitarbeitern und Auftragnehmern eine sichere und gesunde Arbeitsumgebung mit entsprechenden Einrichtungen und geeigneter Schutzausrüstung bieten.
- Mögliche Gefahren und Sicherheitslücken identifizieren und analysieren sowie Maßnahmen ergreifen, die Risiken vermeiden, verhindern, kontrollieren und begrenzen.
- Stets vorbereitet sein, um in Notsituationen schnell und effizient zu reagieren, um mögliche Auswirkungen von Unfällen zu minimieren.
- Anlagen so planen, bauen und warten sowie Dienstleistungen so in Anspruch nehmen, dass Risiken für Mensch und Umwelt vermieden werden.
- Allen Mitarbeitern Trainings und arbeitsplatzbezogene Weiterbildungen anbieten und sie durch interne Standards, Vorschriften und Anleitungen unterstützen.
- Energie und Rohstoffe rationell einsetzen, Umweltverschmutzung vermeiden und das Umweltbewusstsein von Mitarbeitern fördern, um schädliche Einflüsse zu minimieren.
- Ziele definieren, deren Erreichen überwacht wird, um kontinuierliche Verbesserungen zu erzielen und die Einhaltung aller anzuwendenden Vorschriften sicherzustellen.
Die Geschäftsleitung der elcal-system GmbH wird die Umsetzung dieser Firmenpolitik sichtbar und konsequent umsetzen. Wir erwarten, dass uns alle Mitarbeiter, Auftragnehmer und andere für uns arbeitende Personen darin unterstützen, damit unsere Firmenpolitik auch weiterhin das Vertrauen unserer Kunden, unserer Nachbarn und der Allgemeinheit genießt.

HOHE KUNDENORIENTIERUNG

Die Firma elcal-system GmbH richtet Ihre Organisation und Ziele nach den jetzigen und zukünftigen Bedürfnissen Ihrer Kunden aus. Es liegt im Bestreben von Geschäftsleitung und Mitarbeitern diese Bedürfnisse zu erfüllen, wo möglich, sie gar zu übertreffen.

SORGSAMER UMGANG MIT ENERGIE

Die Firma elcal-system GmbH verpflichtet sich, alle Geschäftstätigkeiten sicher und energieeffizient durchzuführen. Unser Ziel ist es, ein Energiemanagement-System zur effizienten Nutzung der Energie nach §2 Abs. 1 SpaEfV einzuführen, die Prozesse stetig nach effizienterer Energienutzung zu hinterfragen und sie nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu optimieren.


Neue Anlagen sollen so geplant werden, dass die Energieeinsparung im Vordergrund steht. Bestehende Anlagen werden auf Ihre Energieeffizienz geprüft und nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten optimiert. Es werden Ziele definiert, deren Erreichen überwacht wird, um kontinuierliche Verbesserungen zu erzielen. Die Einhaltung aller anzuwendenden Vorschriften ist sicherzustellen.


Die Geschäftsleitung der elcal-system GmbH wird die Umsetzung dieser Firmenpolitik sichtbar und konsequent unterstützen. Wir erwarten, dass uns alle Mitarbeiter, Auftragnehmer und andere für uns arbeitende Personen darin unterstützen, damit unsere Firmenpolitik im Bereich Energie auch weiterhin das Vertrauen unserer Kunden, unserer Nachbarn und der Allgemeinheit insgesamt genießt.

FÜHRUNGSSTRUKTUR UND FÜHRUNGSPHILOSOPHIE

Die Führungskräfte entscheiden über die einheitliche Zielsetzung, die Richtung und das interne Umfeld der Firma. Sie sind dafür verantwortlich, dass ein Arbeitsumfeld geschaffen wird, das eine optimale Umsetzung der Ziele ermöglicht. So können sich die Mitarbeiter voll und ganz auf die Umsetzung der Ziele konzentrieren.


Die Mitarbeiter machen das Wesen der Firma aus und ihre Einbeziehung bei der Optimierung von Arbeitsprozessen ermöglicht, Ihre Fähigkeiten zum Nutzen der Firma einzusetzen.

PROZESS- UND SYSTEMORIENTIERTES HANDELN

Um die gewünschten Ergebnisse zu erreichen ist eine prozessorientierte Herangehensweise notwendig. Hierzu werden zusammengehörige Mittel und Tätigkeiten als ein Prozess betrachtet.


Übergreifend ist ein systemorientierter Managementansatz zielführend. Das Erkennen, Begreifen und Führen eines Systems mit in Wechselwirkung stehenden Prozessen führen zu einer effektiveren Produktion, zu einer besseren Ausnutzung der Ressourcen und zu einem angenehmeren Arbeitsumfeld für die Belegschaft.
Ständiges Ziel bei allem Handeln ist die stetige Verbesserung der Organisationsstruktur.


Um Entscheidungen treffen zu können, ist eine sachliche Herangehensweise notwendig. Wirksame und nachhaltige Entscheidungen basieren auf logischer und fundierter Analyse der Daten, Vorgaben und Informationen.
Die Beziehung zu Lieferanten ist zum gegenseitigen Nutzen der Firma elcal-system GmbH auf der einen Seite und dem Lieferanten auf der anderen Seite ausgelegt. Nur eine koordinierte und abgestimmte Lieferantenbeziehung verbessert den Wertschöpfungsprozess beider Partner.

UMWELT- UND SOZIALVERANTWORTUNG

Es ist unser Ziel, soziale Aspekte und Umweltbelange in all unseren Unternehmensaktivitäten zu berücksichtigen, um ein langfristiges, profitables Wachstum zu realisieren. Das ist ein Kernaspekt der elcal-system GmbH Philosophie.

Wir sind uns bewusst, dass unsere Geschäftstätigkeiten negative Auswirkungen auf die Umwelt haben können. Unser Ziel ist es, solche Auswirkungen zu reduzieren und positive Einflüsse zu verstärken. Die elcal-system GmbH verpflichtet sich, ein fairer Arbeitgeber und ein verantwortungsbewusstes Mitglied der Gesellschaft zu sein.
Wir führen unsere Aktivitäten unabhängig, solide und innovativ aus. Wir unterstützen unkonventionelles und kreatives Denken unserer Mitarbeiter, was eine wichtige Basis für unseren Erfolg darstellt.

Die Prozesse werden als Ganzes betrachtet, um eine Verlagerung von Umweltproblemen zu vermeiden. Soweit wirtschaftlich vertretbar, wird die beste und umweltfreundlichste zur Verfügung stehende Technik eingesetzt.
Ziel ist es die CO2-Belastung der Firma stetig zu senken. Vorgabe ist hier eine jährliche Reduzierung um 5 Prozent, gemessen am CO2-Ausstoss pro Umsatzeinheit.

Um das Umweltbewusstsein zu stärken werden die Mitarbeiter im Umgang mit Energie und Ressourcen regelmäßig geschult und informiert.

Für das Unternehmen ist ein offener Dialog mit unseren Mitarbeitern, Kunden, der Öffentlichkeit, Behörden und anderen interessierten Parteien ein Teil der Firmenphilosophie.

Durch unser umweltorientiertes Handeln versuchen wir auch Einfluss auf unsere Kunden und Lieferanten zu nehmen.

Das Risikopotential des Unternehmens, aller Anlagen und Arbeitsplätze wird regelmäßig überprüft.

Sicherheitsvorkehrungen werden stets auf dem aktuellen Stand gehalten, um Arbeitsunfälle oder Umweltbelastungen zu vermeiden oder deren Auswirkungen so gering wie möglich zu halten. Hierzu arbeiten wir eng mit externen Dienstleistern, den Behörden und Institutionen zusammen.

KLIMAFREUNDLICHE GESCHÄFTSTÄTIGKEIT

Eine klimafreundliche Geschäftstätigkeit ist Kernbestandteil ökologischer Nachhaltigkeit und verantwortungsvoller Unternehmensführung und somit ein wichtiger Bestandteil der zehn Prinzipien des UN Global Compact.


Deshalb hat die Geschäftsleitung der Firma elcal-system GmbH erfolgreich an einem Coaching für klimafreundliche Geschäftstätigkeit unter Federführung des RKW Baden-Württemberg teilgenommen. Dieses Coaching wurde durch Herrn Dr. Engelmann durchgeführt und über das Förderprogram Coaching der EU unterstützt.


Das Coaching hilft umwelt- und klimabezogene Chancen und Risiken der Geschäftstätigkeit zu erkennen und konkrete Lösungs- und Handlungsansätze für das Unternehmen zu entwickeln und umzusetzen. Beispielsweise wurden, angeregt durch das Coaching, die Umstellung auf LED-Beleuchtung und die Überarbeitung des Lüftungskonzepts durchgeführt.

VERHALTEN IN LIEFERANTENBEZIEHUNGEN

1. Geltungsbereich
Dieser Verhaltenskodex definiert die Grundsätze und Anforderungen der elcal-system GmbH an ihre Lieferanten von Gütern und Partner für Dienstleistungen bezüglich deren Verantwortung für Mensch und Umwelt. Die elcal-system GmbH behält sich das Recht vor, bei Änderungen im nationalen oder internationalen Recht, die Anforderungen in diesem Verhaltenskodex zu ändern. In diesem Fall erwartet elcal-system GmbH von Ihren Lieferanten, diese angemessenen Änderungen zu akzeptieren.

Der Verhaltenskodex ist ab sofort integraler Bestandteil der Lieferantenverträge und stellt die Grundlage für unsere Geschäftsbeziehungen dar.


Zur Überwachung werden folgende Maßnahmen durchgeführt:
• Lieferanten Selbstauskünfte werden an die Lieferanten versendet. Der Rücklauf wird kontrolliert und die Selbstauskünfte werden systematisch ausgewertet.
• Verbesserungsmaßnahmen werden im Rahmen der Lieferantenentwicklung mit dem Lieferanten vereinbart
• Audits beim Lieferanten ermöglichen eine sehr genaue Überprüfung der Nachhaltigkeitskriterien und sollen Verstöße gegen die Grundsätze des Verhaltenskodex aufdecken.


2. Einhaltung der Gesetze
Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die Gesetze der jeweils anwendbaren Rechtsordnung(en) einzuhalten.


3. Verbot von Korruption und Bestechung
Der Auftragnehmer versichert, dass er, weder direkt noch indirekt, irgendwelche Zahlungen, Geschenke oder andere Zusagen gegenüber seinen Kunden, gegenüber Amtsträgern oder Mitarbeitern/Organen des Auftraggebers oder Dritten im Widerspruch zum geltenden Recht (einschließlich des US- amerikanischen Gesetzes gegen ausländische Bestechung [U.S. Foreign Corrupt Practices Act]) machen wird und dass er auch keine Kenntnis davon hat, dass andere Personen dieses tun werden. Der Auftragnehmer wird alle einschlägigen Gesetze, Vorschriften und Regelungen bezüglich Bestechung und Korruption einhalten.


Die wesentliche Verletzung einer Bestimmung dieses Abschnitts zum ethischen Verhalten berechtigt den Auftraggeber, diesen Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen, wobei weitergehende Rechte und Ansprüche des Auftraggebers unberührt bleiben. Der Auftragnehmer ist verpflichtet, den Auftraggeber von allen Verpflichtungen, Haftungen und Kosten/Ausgaben freizustellen, denen der Auftraggeber als Folge eines Verstoßes gegen eine Verpflichtung dieses Abschnitts oder aufgrund der Kündigung dieses Vertrages ausgesetzt ist.


4. Achtung der Grundrechte der Mitarbeiter
Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die Chancengleichheit und Gleichbehandlung seiner Mitarbeiter zu fördern ungeachtet ihrer Hautfarbe, Rasse, Nationalität, sozialen Herkunft, etwaiger Behinderung, sexuellen Orientierung, politischen oder religiösen Überzeugung sowie ihres Geschlechts oder Alters; die persönliche Würde, Privatsphäre und Persönlichkeitsrechte jedes Einzelnen zu respektieren; niemanden gegen seinen Willen zu beschäftigen oder zur Arbeit zu zwingen; eine inakzeptable Behandlung von Arbeitskräften nicht zu dulden, wie etwa psychische Härte, sexuelle und persönliche Belästigung oder Diskriminierung;


Verhalten (einschließlich Gesten, Sprache und physische Kontakte) nicht zu dulden, das sexuell, Zwang ausübend, bedrohend, missbräuchlich oder ausnutzend ist; für angemessene Entlohnung zu sorgen und den gesetzlich festgelegten nationalen Mindestlohn zu gewährleisten; die im jeweiligen Staat gesetzlich festgelegte maximale Arbeitszeit einzuhalten; soweit rechtlich zulässig, die Vereinigungsfreiheit der Beschäftigten anzuerkennen und Mitglieder in Arbeitnehmerorganisationen oder Gewerkschaften weder zu bevorzugen noch zu benachteiligen.


5. Verbot von Kinderarbeit
Der Auftragnehmer verpflichtet sich, keine Arbeiter einzustellen, die nicht ein Mindestalter von 15 Jahren vorweisen können. In Ländern, die bei der ILO Konvention 138 unter die Ausnahme für Entwicklungsländer fallen, darf das Mindestalter auf 14 Jahre reduziert werden.


6. Gesundheit und Sicherheit der Mitarbeiter
Der Auftragnehmer verpflichtet sich, Verantwortung für Gesundheit und Sicherheit gegenüber seinen Mitarbeitern zu übernehmen; Risiken einzudämmen und für bestmögliche Vorsorgemaßnahmen gegen Unfälle und Berufskrankheiten zu sorgen; Trainings anzubieten und sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter beim Thema Arbeitssicherheit fachkundig sind; ein Arbeitssicherheitsmanagementsystem aufzubauen oder anzuwenden.


7. Umweltschutz
Der Auftragnehmer verpflichtet sich, den Umweltschutz hinsichtlich der gesetzlichen Normen und internationalen Standards zu beachten; Umweltbelastungen zu minimieren und den Umweltschutz kontinuierlich zu verbessern.


8. Lieferkette
Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die Einhaltung der Inhalte des Verhaltenskodex bei seinen Lieferanten bestmöglich zu fördern;


Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die Grundsätze der Nicht-Diskriminierung bei der Lieferantenauswahl und beim Umgang mit den Lieferanten einzuhalten. Der Auftragnehmer wird sich bei Ausführung seiner Verpflichtungen unter diesem Vertrag nach ethischen Verhaltensregeln richten und sicherstellen, dass auch seine Mitarbeiter und Subunternehmer bei der Ausführung dieses Vertrages sich entsprechend verhalten.


Die Geschäftsleitung
elcal-system GmbH
Otto-Hahn-Straße 6
72406 Bisingen